Rehabilitation International (RI)

Im Jahr 1922 wurde der Weltverband Rehabilitation International (RI) gegründet. Es ist das einzige weltweite Netzwerk, in dem Menschen mit Behinderung, staatliche Organisationen, Rehabilitationsträger, Leistungserbringer sowie andere Experteninnen und Experten aus Wissenschaft und Forschung zusammenarbeiten, um die Teilhabe von Menschen mit Behinderung zu verbessern. Mit Mitgliedsorganisationen in allen Regionen dieser Welt bietet RI eine internationale Plattform, auf der sich Experteninnen und Experten informieren und austauschen. Das RI Büro in New York unterhält offizielle Beziehungen zu den Vereinten Nationen und deren Organisationen z.B. WHO, ILO, UNDP, UNESCO und UNICEF. Amtierende RI-Präsidentin (2016-2020) ist Madame Haidi Zhang, Vorsitzende des chinesischen Behindertenverbands (China Disabled Persons' Federation/CDPF).

Die BAR und die Deutschen Vereinigung für Rehabilitation e.V. (DVfR) sind die deutschen Mitglieder bei RI. Alternierend stellen beide Organisationen das deutsche RI Nationalsekretariat. Die BAR und DVfR vertreten in dieser Funktion aktiv die deutschen Belange im Weltverband, zum Beispiel bei der jährlichen Mitgliederversammlung und im Zusammenschluss der europäischen RI Nationalsekretariate. Derzeitiger RI Vizepräsident für Europa ist Herr Roy O'Shaughnessy (Großbritannien) und sein Stellvertreter ist Herr François Perl (Belgien).

www.riglobal.org

RI Weltkongresse

Die RI Weltkongresse finden alle 4 Jahre in unterschiedlichen Regionen der Welt mit den Mitgliedsorganisationen aus über 100 Ländern statt.

Bericht über den 23. Weltkongress von Rehabilitation International (RI), Edinburgh/Schottland, 25. bis 27. Oktober 2016  » mehr lesen

Bericht zum Weltkongress von RI (englisch)

Newsletter zum Weltkongress von RI (englisch)

weitere RI-Publikationen (englisch)

RI-Brochure

RI-Strategic Plan 2013-2017

 

RI Newsletter

Der Weltverband Rehabilitation International (RI) berichtet regelmäßig über die weltweiten Aktivitäten im Bereich Rehabilitation und Teilhabe. Er bietet eine internationale Plattform, auf der sich Expertinnen und Experten und Menschen mit Behinderung informieren und austauschen können. Hierzu gehört auch der regelmäßige Newsletter.

Newsletter 2018
Dezember (englisch)
November (englisch)
Oktober (englisch)
September (englisch)
Juni (englisch)
April (englisch)
März (englisch)
Februar (englisch)
Januar (englisch)

 

News
Aktuelle Neuigkeiten zu ausgewählten Themen
Termine
Aktuelle Termine zu ausgewählten Themen
Publikationen
Aktuelle Publikationen zu ausgewählten Themen