Geschäftsbericht 2018

Seit dem 1. Januar 2018 gelten die umfangreichen Rechtsänderungen durch das Bundesteilhabegesetz (BTHG). Die Herausforderung ist, die Inhalte der gesetzlichen Regelungen umzusetzen und anzuwenden. Dass die Zusammenarbeit umso besser gestaltet werden kann, wenn über wesentliche Handlungsschritte der Rehabilitation ein einheitliches Verständnis herrscht, darüber sind sich die Sozialleistungsträger einig. Die Basis hierfür ist ein trägerübergreifender, kooperativer Kommunikationsprozess aller Beteiligten. Mit der Schwerpunktplanung der BAR für die Jahre 2019 bis 2021, kann die Arbeit der BAR in Zukunft flexibel an die neuen Anforderungen aus dem BTHG angepasst werden.

BAR-Geschäftsbericht 2018