BAR Frankfurt
  

Reha-Info 02/2012 - Editorial

Zum Schluss taucht immer Minerva mit ihrer Eule auf. Die Göttin der Weisheit und der Vogel der Klugheit, ein Gespann, das durch Hegel zur Redewendung geworden ist. Und ihn selbst zu grundlegender Einsicht führte, indem er die Eule mit der Philosophie verglich.

» Das ganze Editorial lesen

 
  

„Es hat sich gelohnt“

BAR-Workshop „Wege zur frühzeitigen Vernetzung in der Rehabilitation“

Sektor- und trägerübergreifende Vernetzung der Akteure - ohne diese geht es nicht in der Rehabilitation, das ist allen Beteiligten klar. Aber wie genau kann Vernetzung im gegliederten System zielgerichtet gestaltet, wie weiter verbessert werden?

» Den ganzen Artikel lesen

 
  

„BARRIEREFREI in die Zukunft – mit allen für ALLE“

30 Jahre „BAR-Arbeitsgruppe Barrierefreie Umweltgestaltung“

Der Titel ist Programm, und das nicht erst seit es den Artikel 9 der UN-Behindertenrechtskonvention (UN-BRK) gibt. Was als zarte Pflanze mit dem Namen „BAR-Arbeitsgruppe behindertengerechter öffentlicher Verkehr (böv)“ 1982 begann, hat sich inzwischen zur „BAR-Arbeitsgruppe Barrierefreie Umweltgestaltung“ weiterentwickelt. Diese beschäftigt sich längst nicht mehr nur mit Fragen zum barrierefreien Verkehr, sondern thematisiert den barrierefreien Zugang zu allen Bereichen des gesellschaftlichen Lebens. Bauen und Wohnen, Arbeit und Freizeit, Kommunikation und Information – alle Lebensbereiche müssen barrierefrei sein, wenn gleichberechtigte Teilhabe möglich sein soll.

» Den ganzen Artikel lesen

 
  

Zum 2. Mal: TüF-Seminar zur praktischen Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention

Bereits im letzten Jahr hat die BAR im Zuge der Aktivitäten zur Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention (UN-BRK) ein trägerübergreifendes Seminar für Fachkräfte in der Rehabilitation angeboten, das sich mit praktischen Aspekten der Umsetzung befasst hat. Damals wünschten sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Möglichkeit zur Fortsetzung des Austauschs über die Umsetzung der UN-BRK in die Praxis.

» Den ganzen Artikel lesen

 
  

Die BAR und ihre Mitglieder

Die Mitgliederversammlung ist ein zentrales Gremium der BAR. Einmal im Jahr treffen sich die Vertreterinnen und Vertreter der einzelnen Mitglieder. Dann gilt es Bilanz zu ziehen und sich für kommende Aufgaben zu rüsten. Gemeinsam mit allen Akteuren ist die Bar gewappnet für die anstehenden Aufgaben und Herausforderungen.

Wer sind die Mitglieder der BAR? In den nächsten Ausgaben der Reha-Info stellen sie sich vor, geben einen Einblick in ihre Arbeit, fokussiert auf die Aufgaben als Reha-Träger. Im dritten Teil stellt sich jetzt die Deutsche Rentenversicherung vor.

» Den ganzen Artikel lesen

 
  

Handbuch Behindertenbeauftragte

Mit dem Handbuch geht die BAR neue Wege. Eine personalisierte Ausrichtung steht dabei im Vordergrund. Es soll kurz und knapp die Ziele und Aufgaben der Behindertenbeauftragten der Länder und des Bundes aufzeigen.

» Den ganzen Artikel lesen

 
  

Deutsche Rentenversicherung und Gesetzliche Krankenversicherung mit neuen Konzepten und Richtlinien

Gemeinsames Rahmenkonzept zur ganztägig ambulanten medizinischen Rehabilitation AbhängigkeitskrankerDie Deutsche Rentenversicherung und die Gesetzliche Krankenversicherung haben sich auf ein "Gemeinsames Rahmenkonzept zur ganztägig ambulanten medizinischen Rehabilitation Abhängigkeitskranker" verständigt. Dieses Rahmenkonzept baut auf der zwischen den Krankenkassen und Rentenversicherungsträgern geschlossenen Vereinbarung „Abhängigkeitserkrankungen“ aus dem Jahr 2001 auf. Es beschreibt die Ziele, Voraussetzungen und Zielgruppen sowie die Anforderungen an die ganztägig ambulanten Entwöhnungseinrichtungen für die Rehabilitation Abhängigkeitskranker. Es wird detailliert auf die Inhalte der Rehabilitation, Diagnostik, Dauer und Frequenz, personelle, räumliche und apparative Ausstattung der Einrichtungen, Vernetzung und die Qualitätssicherung eingegangen.

» Den ganzen Artikel lesen

 
 

Sie erhalten diesen Newsletter an:
###USER_email### · Abbestellen

Veröffentlicht von der Bundesarbeitsgemeinschaft für Rehabilitation e.V. (BAR)

Hausanschrift:

Solmsstraße 18
60486 Frankfurt am Main
Telefon (069) 60 50 18-0
Telefax (069) 60 50 18-29
Email info@bar-frankfurt.de


Amtsgericht Frankfurt am Main
-Registergericht-

Registerblatt VR 13893

Ust.-ID: 045/250/67932


Geschäftsführerin:
Dr. Helga Seel

Vorsitzende:
Markus Hofmann
Dr. Volker Hansen

info@bar-frankfurt.de www.bar-frankfurt.de