abgesagt – Nachholtermin folgt

Teilhabeplan und Teilhabekonferenz: Von der Vorbereitung zur Umsetzung

09.06.2020 - 10.06.2020
Stuttgart

Zusammenfassung

Eine Teilhabeplanung wird bei Träger- oder Leistungsgruppenmehrheit oder auf Wunsch des Leistungsberechtigten durchgeführt. So sieht es das SGB IX vor. Für eine gelungene personenzentrierte Teilhabeplanung bedarf es der Berücksichtigung von gesetzlichen Regelungen, des Austausches unter den Rehabilitationsträgern, der Abstimmung mit dem Leistungsberechtigten und ggf. der Einbeziehung weiterer Akteure. Dadurch entstehen vielfältige Fragestellungen in der Praxis: Wie kann trägerübergreifende Teilhabeplanung konkret aussehen? Wie erstelle ich einen Teilhabeplan und was muss hierbei dokumentiert werden? Wann wird eine Teilhabeplankonferenz durchgeführt und wer ist beteiligt? Oftmals sind diese Anforderungen an ein koordiniertes Verfahren einfacher umzusetzen als gedacht.

Ziel des Seminars

In diesem Seminar lernen Sie, welche Punkte bei der Teilhabeplanung zu beachten sind. Die auf Ebene der BAR entworfenen Mustervordrucke für die Teilhabeplanung unterstützen die Anwendung der neuen gesetzlichen Regelungen zur Koordinierung bei Träger- oder  Leistungsgruppenmehrheit. In praktischen Übungen anhand von Fallbeispielen erproben Sie die Erstellung eines Teilhabeplans. Gemeinsam wird erarbeitet, was Sie bei der Umsetzung einer Teilhabeplankonferenz berücksichtigen müssen. Zudem erhalten Sie die Möglichkeit zu einem trägerübergreifenden Praxisaustausch.

Geplante Inhalte

  • Wichtige Aspekte des Reha-Prozesses in Bezug auf die Teilhabeplanung
  • Erstellen eines Teilhabeplans unter Berücksichtigung der Mustervordrucke für die Teilhabeplanung
  • Fallbezogene Kommunikation und Zusammenarbeit der Akteure im Reha-Prozess
  • Vorbereitung und Durchführung einer Teilhabeplankonferenz

Zielgruppe

  • Fachkräfte der Reha-Träger
  • Fachkräfte bei Integrationsämtern und Jobcentern mit Prozessverantwortung für die Teilhabeplanung nach § 19 SGB IX

Kenntnisse des SGB IX Teil 1 werden vorausgesetzt.

CDMP-Weiterbildung
Das Seminar kann für die CDMP-Weiterbildung mit 14 Stunden anerkannt werden.

Termin und Veranstaltungsort

Beginn:
Ende:

Waldhotel Stuttgart
Guts-Muths-Weg 18
70597 Stuttgart

Teilnahmegebühr

230,00 €

Alle Preise mehrwertsteuerfrei gemäß § 4,22 UStG

Veranstalter

Bundesarbeitsgemeinschaft für Rehabilitation e.V.

Solmsstraße 18
60486 Frankfurt am Main

Tel.: (0 69) 60 50 18 - 0
Fax: (0 69) 60 50 18 - 29
E-Mail: fortbildung@bar-frankfurt.de
www: www.bar-frankfurt.de