Persönliches Budget

Menschen mit Behinderungen haben das Recht, Leistungen zur Teilhabe in Form eines Persönlichen Budgets in Anspruch zu nehmen (§ 29 SGB IX). Mit dem Persönlichen Budget werden Teilhabeleistungen in Form von Geldleistungen und in eigener Verantwortung und Regiekompetenz des Leistungsberechtigten erbracht. Damit steht das Persönliche Budget für einen Ansatz, mit dem Menschen mit Behinderungen ein möglichst selbstbestimmtes und selbstständiges Leben in eigener Verantwortung führen können. Bestehende Leistungsansprüche können so auf eine neue Art und Weise realisiert werden und dabei in der Regel auch außerhalb klassischer Sachleistungen oder bestimmter Maßnahmen, Einrichtungen oder Dienste stattfinden. Wichtig zu wissen: Das Persönliche Budget ist keine neue oder zusätzliche Leistung.

Anspruch auf ein Persönliches Budget haben alle Menschen mit Behinderungen, die auch einen Anspruch auf Leistungen zur Teilhabe haben. Unabhängig vom Alter des Leistungsberechtigten und unabhängig von der Art, der Schwere und der Ursache der Behinderung, kann das Persönliche Budget in Anspruch genommen werden.

Weitere Informationen zum Persönlichen Budget finden Sie in der Handlungsempfehlung "Trägerübergreifende Aspekte bei der Ausführung von Leistungen durch ein Persönliches Budget" vom 1. April 2009.

Zum Shop

Download

Budget für Arbeit

Das Budget für Arbeit (§ 61 SGB IX) richtet sich an Menschen mit Behinderungen, die einen Anspruch auf Leistungen im Arbeitsbereich einer Werkstatt für behinderte Menschen (WfbM) haben und auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt arbeiten möchten. Wenn eine werkstattberechtigte Person einen Arbeitgeber auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt gefunden hat und ein sozialversicherungspflichtiges Arbeitsverhältnis mit einer tarifvertraglichen oder ortsüblichen Entlohnung vereinbart wird, hat diese Person einen Anspruch auf ein Budget für Arbeit. Als neue Leistung seit dem 1. Januar 2018 umfasst das Budget für Arbeit eine finanzielle Förderung des Arbeitgebers und die erforderliche Anleitung und Unterstützung des Menschen mit Behinderung am Arbeitsplatz. Geregelt ist auch die Möglichkeit der Rückkehr in die WfbM, wenn der Mensch mit Behinderung dies möchte.

Weitere Informationen zum Persönlichen Budget und zum Budget für Arbeit

Bundesministerium für Arbeit und Soziales

einfach teilhaben

Interessenvertretung Selbstbestimmt Leben in Deutschland e.V. (ISL) - Beratungstelefon zum Persönlichen Budget 

Lebenshilfe: Informationen in leichter Sprache 

Fragen und Antworten zum Budget für Arbeit

Bundesarbeitsgemeinschaft für Unterstützende Beschäftigung e.V.

Der Paritätische Gesamtverband

BAG WfbM