Das bio-psycho-soziale Modell und die ICF - Nutzung im Berufsalltag

Ausgebucht

Referent: Dr. Rolf-Dieter Kanitz

28.06.2018
Frankfurt am Main

Beschreibung

Die Internationale Klassifikation der Funktionsfähigkeit, Behinderung und Gesundheit (ICF) basiert auf dem bio-psycho-sozialen Modell der Weltgesundheitsorganisation und stellt eine einheitliche und standardisierte internationale Systematik zur Beschreibung von Gesundheit bzw. Gesundheitszuständen zur Verfügung. Durch das am 01.01.2017 in Kraft getretene Bundesteilhabegesetz (BTHG), erfuhr das bio-psycho-soziale Modell und die ICF eine enorme Stärkung des Anwendungsbereiches. Mit Hilfe dieses Gesundheitsmodells und der Klassifikation können die Auswirkungen von Gesundheitsproblemen eines Menschen auf seine Aktivitäten und sein „Eingebundensein“ in das gesellschaftliche Leben beschrieben werden.

Ziel des Seminars

Unser Seminar hat zum Ziel, die Grundkonstruktion des bio-psycho-sozialen Modells und der ICF kennenzulernen und sich mit dieser "Philosophie" vertraut zu machen. Dabei stehen die Nutzungsmöglichkeiten des Modells und der Klassifikation sowie der Transfer in den eigenen Berufsalltag im Fokus. Sie lernen verschiedene Nutzungsmöglichkeiten des bio-psycho-sozialen Modells kennen und können in Gruppenarbeit mit Fallbespielen üben. Dabei können Sie eigene Fallkonstellationen einbringen.

Geplante Inhalte

  • Das bio-psycho-soziale Modell
  • Klassifikation und Grundphilosophie der ICF
  • Beispiele für Nutzungsmöglichkeiten des bio-psycho-sozialen Modells und der ICF aus der Praxis für den Einsatz

    • im Bereich Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben
    • in der medizinischen Rehabilitation
    • aus interdisziplinärer Sicht

Zielgruppe

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die im Bereich der Rehabilitation und Sozialmedizin tätig sind, z. B. Mitglieder des Reha-Teams in den Rehabilitationseinrichtungen, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Medizinischen Diensten und der Verwaltung der Rehabilitationsträger, freie ärztliche Gutachterinnen und Gutachter.

CDMP-Weiterbildung
Das Seminar kann für die CDMP-Weiterbildung mit 7 Stunden anerkannt werden.

Termin und Veranstaltungsort

Beginn:28.06.2018, 09:00 Uhr
Ende:28.06.2018, 16:30 Uhr

Veranstaltungsort:
hoffmanns Höfe
Heinrich-Hoffmann-Straße 3
60528 Frankfurt am Main

Preis

90,00 € Alle Preise mehrwertsteuerfrei gemäß § 4,22 UStG

Veranstalter

Bundesarbeitsgemeinschaft für Rehabilitation e.V.

Solmsstraße 18
60486 Frankfurt am Main

Tel.: (0 69) 60 50 18 - 0
Fax: (0 69) 60 50 18 - 29
E-Mail: fortbildung@bar-frankfurt.de
www: www.bar-frankfurt.de