Fort- und Weiterbildung

Der Dialog ist gefragt - zwischen den unterschiedlichen Trägerbereichen, mit Leistungserbringern, mit Menschen mit Behinderung und Akteuren unterschiedlicher Profession. Um den trägerübergreifenden Dialog zu initiieren setzt die BAR unterschiedliche Aktivitäten um.

Die BAR als Veranstalter für Seminare

Mit unserem Seminarangebot für das Jahr 2018 wollen wir dazu beitragen neue Erkenntnisse zu vermitteln, bestehendes Wissen zu erweitern, Lösungswege zu gestalten und die trägerübergreifende Zusammenarbeit zu fördern.

Den umfassenden Überblick über unsere Fort- und Weiterbildungen des Jahres 2018 erlangen Sie in unserer Seminar-Broschüre.

Unser Angebot ist dreistufig und umfasst die drei Seminartypen BASIS, FOKUS und DIALOG, die sich hinsichtlich Ziel, Zielgruppe und Methodik unterscheiden.

BASIS

Kurz und knapp: BASIS bedeutet erste Wissensvermittlung eines Gesamtüberblicks

Bei unseren BASIS-Seminaren steht die Informationsvermittlung im Vordergrund. Ziel ist es, einen Überblick und eine Orientierung zu dem jeweiligen Thema zu geben. Das gegliederte Sozialleistungssystem und dessen Akteure sowie die rechtlichen Grundlagen der Rehabilitation und Teilhabe stellen in den BASIS-Seminaren typische Themenfelder dar.

Zielgruppe bei diesen Seminaren sind Neueinsteiger in das Thema Rehabilitation und Teilhabe. Methodisch erwarten Sie hier Vorträge von Referenten sowie moderierte Diskussionen zu Fragestellungen aus der Praxis.

FOKUS

Kurz und knapp: FOKUS bedeutet Vermittlung von Fachkenntnissen für Praxistransfer

Unsere FOKUS-Seminare legen den Schwerpunkt auf die Vertiefung und den Transfer der Theorie in die Praxis. Ziel ist der Erwerb von speziellen Fachkenntnissen für eine Anwendung im Berufsalltag. Dabei können bestimmte Erkrankungen im Vordergrund stehen, wie psychische oder neurologische Erkrankungen oder Rehabilitationsleistungen wie Persönliches Budget oder Stufenweise Wiedereingliederung

Das FOKUS-Seminar richtet sich an Personen, die im Reha-Bereich tätig sind und bereits über Grundkenntnisse verfügen. Methodisch stehen hier Fallbesprechungen, Gruppenarbeiten oder offene Diskussionen zwischen Referenten und Teilnehmenden im Vordergrund.

DIALOG

Kurz und knapp: DIALOG bedeutet Erkenntnisse für die Praxis gewinnen und voneinander lernen

Bei unseren DIALOG-Veranstaltungen wird in Form von Vorträgen und Praxisbeispielen ein Erfahrungsaustausch untereinander angestoßen. Durch dieses interaktive Format möchten wir unterschiedliche Perspektiven der Expertinnen und Experten und Teilnehmenden zusammenführen, diskutieren und reflektieren. Dabei dienen aktuelle Themen und Entwicklungen sowie Inhalte und Fragestellungen aus dem Berufsalltag der Teilnehmenden als Impuls für die Veranstaltung.
Zielgruppe sind Reha-Berater, Fachexperten und Führungskräfte. Mit moderierten Diskussionsrunden, World-Cafés sowie weiteren interaktiven Formaten führen wir Sie durch unsere DIALOG-Veranstaltungen.

Weiterführende Informationen und die Online-Anmeldemasken für die Seminare der BAR sind unter folgendem Link zu erreichen:

BAR - Seminare

 

Die Veranstalter DGUV und DRV

Auch die Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung (DGUV) und die Deutsche Rentenversicherung (DRV) bieten als Veranstalter Fort- und Weiterbildungsangebote an, die allen Rehabilitationsträgern und weiteren Akteuren zur Teilnahme offen stehen. Für alle Angebote können Sie sich über die BAR-Homepage anmelden.

Zusammenstellung aller trägerübergreifenden Angebote

Eine chronologische Übersicht aller Fort- und Weiterbildungsangebote der BAR, der DGUV und der DRV mit Online-Anmeldefunktion finden Sie hier.

Eine thematische Übersicht aller Veranstaltungen mit Online-Anmeldefunktion finden Sie hier.

Tagungen, Messen & Kongresse

Die Rubrik Tagungen, Messen & Kongresse enthält Hinweise auf weitere Veranstaltungen zum Thema Rehabilitation und Teilhabe. Dabei handelt es sich insbesondere um Veranstaltungen Dritter.

BAR Fort- und Weiterbildung

BAR Seminar-Broschüre 2018