Bundesverdienstkreuz für Alwin Baumann

Alwin Baumann ist für seine Verdienste um die Kinderreha mit dem Bundesverdienstkreuz am Bande ausgezeichnet worden. Damit wurde das herausragende Engagement Baumanns gewürdigt. Als Sprecher des Bündnisses für Kinder- und Jugendreha ist er schon lange anerkannt. Als Experte war er maßgeblich an der BAR-Publikation "Reha für Kinder und Jugendliche" beteiligt.

weiter lesen

BAR - Geschäftsbericht 2016

Gute Zusammenarbeit der Akteure im Reha-System ist kein Selbstzweck. Denn wenn im Sinne eines  inklusiven Gesellschaftsmodells die Rahmenbedingungen so gestaltet sein sollen, dass Menschen mit Behinderung weitgehend uneingeschränkt teilhaben können, dann müssen die Möglichkeiten des gegliederten Systems entsprechend gezielt eingesetzt und weiterentwickelt werden.

weiter lesen

Manfred Mörs verabschiedet: 60. Sitzung der Arbeitsgruppe „Barrierefreie Umweltgestaltung“

Im Rahmen der 60. Sitzung der BAR-Arbeitsgruppe „Barrierefreie Umweltgestaltung“ wurde am 10. Mai 2017 der langjährige Vorsitzende verabschiedet. Manfred Mörs (Sozialverband Vdk Deutschland e.V.) übernahm 1997 den Vorsitz dieses BAR Gremiums. Seine Nachfolgerin in dieser Position ist Annerose Hintzke (Institut für barrierefreie Gestaltung und Mobilität - IbGM).

weiter lesen

Fachgespräch 2017 "Teilhabeplan trifft Gesamtplan"

Teilhabeplan trifft Gesamtplan – wird künftig alles „nach Plan“ laufen und wie klappt damit die Teilhabe von Menschen mit Behinderungen?

weiter lesen

Aktualisierung der Gemeinsamen Empfehlung Begutachtung

Mit der Gemeinsamen Empfehlung „Begutachtung“ werden trägerübergreifende Grundsätze für sozialmedizinische Begutachtungen vereinbart. Sie dienen als Grundlage für die Bewilligung sämtlicher Leistungen zur Rehabilitation und Teilhabe.

weiter lesen

Reha für Kinder und Jugendliche – aktueller denn je

Die neuen Materialien zur medizinischen Reha für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsenen sind zum diesjährigen Reha-Kolloquium in Frankfurt gelauncht worden. Erstmalig kombiniert die BAR hier eine Broschüre für Fachkräfte mit einem an Eltern gerichteten Flyer und bietet umfangreiche Informationen zum Weiterlesen auf ihrer Website an.

weiter lesen

26. Reha-Kolloquium in Frankfurt am Main

Das Motto des diesjährigen Kolloquiums lautet: "Prävention und Rehabilitation in Zeiten der Globalisierung"

Auch in diesem Jahr ist die BAR bei diversen Diskussionen vertreten. Außerdem freuen wir uns, Sie an unserem Messestand mit zahlreichen Broschüren, Arbeitsmaterialien und weiteren hilfreichen Angeboten begrüßen zu dürfen. Es stehen interessante Neuerscheinungen zum Mitnehmen für Sie bereit. Welche das sind?

weiter lesen

Selbstverwaltung als wichtiger Partner

Interview mit Dr. Stefan Hoehl

Seit 1. Januar 2017 ist Dr. Stefan Hoehl, Geschäftsführer der Vereinigung der hessischen Unternehmerverbände e. V., alternierender Vorsitzender der Mitgliederversammlung der BAR.

weiter lesen

RehaCare und ConSozial: Umfrage zur Teilhabe-Beratung

Auch in diesem Jahr war die BAR mit ihrem Messestand auf der RehaCare sowie der ConSozial vertreten. Neben anregenden Fach- und Informationsgesprächen lud die BAR die Standbesucher diese Mal dazu ein, sich persönlich zur Frage „Teilhabe-Beratung: Mit wem gelingt’s am besten?“ zu äußern. Das Ergebnis: Interessante Unterhaltungen und spannende Impulse.  

weiter lesen

Arbeitsgruppe „Barrierefreie Umweltgestaltung“ - Wolfgang Tigges verabschiedet

Am 13. April 2016 fand die 58. Sitzung der BAR-Arbeitsgruppe „Barrierefreie Umweltgestaltung“ statt. Im Rahmen dieses Treffens wurde der stellvertretende Vorsitzende dieses BAR Gremiums, Wolfgang Tigges (BAG SELBSTHILFE) verabschiedet. Sein Nachfolger in dieser Position ist Volker Langguth-Wasem (BAG SELBSTHILFE).

weiter lesen