Selbstverwaltung als wichtiger Partner

Interview mit Dr. Stefan Hoehl

Seit 1. Januar 2017 ist Dr. Stefan Hoehl, Geschäftsführer der Vereinigung der hessischen Unternehmerverbände e. V., alternierender Vorsitzender der Mitgliederversammlung der BAR.

weiter lesen

RehaCare und ConSozial: Umfrage zur Teilhabe-Beratung

Auch in diesem Jahr war die BAR mit ihrem Messestand auf der RehaCare sowie der ConSozial vertreten. Neben anregenden Fach- und Informationsgesprächen lud die BAR die Standbesucher diese Mal dazu ein, sich persönlich zur Frage „Teilhabe-Beratung: Mit wem gelingt’s am besten?“ zu äußern. Das Ergebnis: Interessante Unterhaltungen und spannende Impulse.  

weiter lesen

51. Treffen der Bundes- und Landesbehindertenbeauftragten

Am 7. und 8 Juni lud der saarländische Behindertenbeauftragte Wolfgang Gütlein zum 51. Treffen der Bundes- und Landesbehindertenbeauftragten sowie der Bundesarbeitsgemeinschaft für Rehabilitation ein. Als Reaktion auf die aktuellen behindertenpolitischen Debatten wurde die „Saarbrücker Erklärung” beschlossen.

weiter lesen

Arbeitsgruppe „Barrierefreie Umweltgestaltung“ - Wolfgang Tigges verabschiedet

Am 13. April 2016 fand die 58. Sitzung der BAR-Arbeitsgruppe „Barrierefreie Umweltgestaltung“ statt. Im Rahmen dieses Treffens wurde der stellvertretende Vorsitzende dieses BAR Gremiums, Wolfgang Tigges (BAG SELBSTHILFE) verabschiedet. Sein Nachfolger in dieser Position ist Volker Langguth-Wasem (BAG SELBSTHILFE).

weiter lesen

Aktualisierung der Rahmenempfehlung

Aufgrund gesetzlicher und fachlicher Veränderungen zu Grundsätzen, Voraussetzungen und Zielen der ambulanten medizinischen Rehabilitation wurde der allgemeine Teil der Rahmenempfehlung aktualisiert. Der allgemeine Teil wird zukünftig neben den indikationsspezifischen Empfehlungen als eigenständige Broschüre zur Verfügung stehen.

weiter lesen

BAR Symposium "20 Jahre Neurologisches Phasenmodell"

Rehabilitationsträger, Leistungserbringer und Betroffene erleben die Versorgungspraxis in der neurologischen Rehabilitation auf unterschiedliche Weise. Auf dem BAR-Symposium „20 Jahre Neurologisches Phasenmodell“ zeigten sich dennoch gemeinsame Schwerpunkte bei den Weiterentwicklungsbedarfen. Diese sind nun in einem Tagungsbericht aufbereitet.

weiter lesen

1. Beiratssitzung zum Buchprojekt Wegweiser Ärzte

Um Ärzten und weiteren Gesundheitsberufen, die unmittelbar am und mit dem Menschen arbeiten, gut strukturierte Informationen zur Rehabilitation und Teilhabe an die Hand zu geben, hat sich die BAR einem Buchprojekt angenommen: Die komplette Neukonzeptionierung des im Jahr 2005 erschienenen Grundlagenwerks „Rehabilitation und Teilhabe: Wegweiser für Ärzte und andere Fachkräfte der Rehabilitation“.

weiter lesen

Rehabilitation verzahnt mit Prävention – zielgerichtet und gemeinsam mehr erreichen!

Zum Erhalt von Gesundheit und Beschäftigungsfähigkeit gibt es viele Initiativen in der Arbeitswelt sowie Leistungen zur Teilhabe und zur Prävention. Ein jetzt abgeschlossenes BAR-Projekt forderte auf, die Perspektive der Unternehmen und der dort Beschäftigten stärker zu berücksichtigen. Eckpunkte für ein besseres Zusammenspiel von betrieblichen Akteuren und externen Unterstützern (Leistungsträgern und –erbringern) wurden als Ergebnis formuliert.

weiter lesen

Praxisdialog Öffentlichkeitsarbeit Mainz

Wie wird aus einem Maulwurf ein Leuchtturm? Wie gelingt es, den Bekanntheitsgrad Gemeinsamer Servicestellen für Rehabilitation zu steigern und ihr Außenbild für Ratsuchende attraktiv darzustellen? Welche Informationen benötigen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Gemeinsamen Servicestellen und wie sollten diese aufbereitet sein? Diesen Fragen widmete sich ein zweitägiger Praxisdialog, zu dem die BAR am 19. und 20. November 2015 nach Mainz einlud.

weiter lesen

Was ist Betriebliches Eingliederungsmanagement?

Das Betriebliche Eingliederungsmanagement ist nach § 84 SGB IX als Mittel zur Sicherung von Beschäftigungsfähigkeit im Arbeitsleben von entscheidender Bedeutung. Hierbei sind alle betrieblichen Akteure gefordert und sollten zusammenwirken.

weiter lesen