Leistungen zur Reha und Teilhabe – Ein Überblick

Ausgebucht
28.03. - 30.03.2017
Mainz

Beschreibung

Viele Akteure wirken mit, um auf der Grundlage umfassender rechtlicher Rahmenbedingungen im gegliederten Sozialleistungssystem den Zugang zur Rehabilitation zu gestalten und zu gewährleisten. Für alle Beteiligten ist es eine große Herausforderung, eine Orientierung und einen Überblick zu gewinnen und zu vermitteln.

Menschen mit (drohender) Behinderung brauchen deshalb eine qualitativ hochwertige Beratung, die den individuellen Bedarf mit den zugrunde liegenden vielfältigen Konstellationen und Lebenslagen in den Mittelpunkt rückt. Diese an den individuellen Bedürfnissen ausgerichtete Beratung wird durch unterschiedliche Träger und Personen mit verschiedenen Funktionsbezeichnungen umgesetzt. Die Beratung kann nur gelingen, wenn das komplexe Leistungsangebot, die Zuständigkeiten und Verwaltungsverfahren der einzelnen Träger den Expertinnen und Experten bekannt sind.

Diese Fortbildung bietet einen Überblick zu Leistungen zur medizinischen Rehabilitation, zur Teilhabe am Arbeitsleben sowie zur Teilhabe am Leben in der Gemeinschaft. Unterschiedliche Trägerperspektiven werden durch die Auswahl der Referentinnen und Referenten berücksichtigt. Darüber hinaus werden die Leistungen der Integrationsämter und Integrationsfachdienste, das Betriebliche Eingliederungsmanagement, das Persönliche Budget und die Perspektive der Menschen mit Behinderung aufgegriffen und in Grundzügen dargelegt.

Ziel dieser Basis-Fortbildung ist es, den Teilnehmerinnen und Teilnehmern  Grundlagenkenntnisse zu vermitteln, einen Überblick und eine Orientierung zu bieten für Rehabilitation und Teilhabe im  gegliederten Sozialleistungssystem.

Geplante Inhalte

  • Philosophie und Kernbotschaften der UN-Behindertenrechtskonvention und des SGB IX
  • Erwartungen an die Beratung aus der Perspektive von Menschen mit Behinderung
  • Reha-Beratung: Anforderungen und Akteure
  • Leistungen zur medizinischen Rehabilitation
  • Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben
  • Leistungen zur Teilhabe am Leben in der Gemeinschaft
  • Leistungen der Integrationsämter und Integrationsfachdienste nach dem Schwerbehindertenrecht
  • Betriebliches Eingliederungsmanagement
  • Persönliches Budget
  • Fragen der Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden aufgegriffen und erörtert

Zielgruppe

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die bei Sozialleistungsträgern über Rehabilitation und Teilhabe beraten. Die Fortbildung richtet sich insbesondere an Personen, die erst seit kurzer Zeit die Beratung umsetzen (z. B. in Gemeinsamen Servicestellen für Rehabilitation, Anlauf- und Beratungsstellen oder Ansprechstellen mit verschiedenen Funktionsbezeichnungen wie beispielsweise Reha-Beraterin bzw. Reha-Berater, Reha-Managerin bzw. Reha-Manager, Fallmanagerin bzw. Fallmanager, Disabilitymanagerin bzw. Disabilitymanager).

 

 

Termin und Veranstaltungsort

Beginn:28.03.2017, 13:15 Uhr
Ende:30.03.2017, 13:00 Uhr

Veranstaltungsort:
Hotel INNdependence
Gleiwitzer Straße 4
55131 Mainz

Preis

260,00 € Alle Preise mehrwertsteuerfrei gemäß § 4,22 UStG

Veranstalter

Bundesarbeitsgemeinschaft für Rehabilitation e.V.

Solmsstraße 18
60486 Frankfurt am Main

Tel.: (0 69) 60 50 18 - 0
Fax: (0 69) 60 50 18 - 29
E-Mail: fortbildung@bar-frankfurt.de
www: www.bar-frankfurt.de