. .
(c) Messe Düsseldorf

Rehacare 2014: Besuchen Sie uns

Die internationale Fachmesse REHACARE für Rehabilitation, Prävention, Inklusion und Pflege findet vom 24. bis 27 September in Düsseldorf statt. Unter mehr als 800 Ausstellern aus über 35 Ländern ist die BAR auch in diesem Jahr mit ihrem Messestand dabei. Mit zahlreichen Broschüren, Arbeitsmaterialen und weiteren hilfreichen Angeboten stehen wir Ihnen zur persönlichen Auskunft zur Verfügung: wir freuen uns über Ihren Besuch!

Mehr Informationen unter www.rehacare.de

4. Ausgabe der Reha-Info 2014

mit aktuellen Beiträgen aus der Reha-Welt und zur Arbeit der BAR.

aktuelle Ausgabe der Reha-Info 4/2014 

Kostenloser Download: Reha-Info 4/2014.pdf

Themenbericht: Trägerübergreifende Beratungsstandards

Was macht eine gute Beratung aus? Welche Erwartungen werden an Beraterinnen und Berater gestellt und welche Kompetenzen müssen Sie mitbringen? Diesen Fragen widmete sich ein projektbezogener Workshop vom 3. und 4. April 2014, an dem Reha-Träger, Sozialverbände, Unternehmen und Behindertenverbände teilnahmen.

Download der Broschüre

Gemeinsame Empfehlung Reha-Prozess

Die Gemeinsame Empfehlung (GE) zur Erkennung und Feststellung des Teilhabebedarfs, zur Teilhabeplanung und zu Anforderungen an die Durchführung von Leistungen zur Teilhabe (Reha-Prozess) trat am 1. August 2014 in Kraft. Sie führt vier schon zuvor bestehende GE zusammen und ordnet den Regelungstext an einem gemeinsamen und prozessorientierten Grundverständnis aus.

Download der Broschüre

Dokumentation zur Fachveranstaltung: Sozialversicherung meets Sozialhilfe

In Kooperation mit der Bundesarbeitsgemeinschaft der überörtlichen Träger der Sozialhilfe (BAGüS) und der Deutschen Rentenversicherung Westfalen sowie gemeinsam mit Vertreterinnen und Vertretern der Sozialleistungsträger, Unternehmen, Politik und Wissenschaft fand im Februar 2014 die erfolgreiche Fachtagung "Sozialversicherung meets Sozialhilfe - Gemeinsam auf dem Weg zur Teilhabe" statt.

Infos und Download der Dokumentation

Jahresbericht über die Erfahrungen mit den Gemeinsamen Empfehlungen

Alle zwei Jahre teilen die Rehabilitationsträger der BAR  ihre Erfahrungen mit den Gemeinsamen Empfehlungen mit. Wie gesetzlich vorgesehen, hat die Bundesarbeitsgemeinschaft für Rehabilitation die Erfahrungen der Rehabilitationsträger für den Zeitraum 2012/2013 im anliegenden Bericht zusammengestellt.

Download Jahresbericht

Titel Reha-Info 6 2013

3. Ausgabe der Reha-Info 2014

mit aktuellen Beiträgen aus der Reha-Welt und zur Arbeit der BAR.

aktuelle Ausgabe der Reha-Info 3/2014 

Kostenloser Download: Reha-Info 3/2014.pdf

Arbeitshilfe zur Arbeitsplatzgestaltung durch Technik

Eine Arbeitsplatzgestaltung durch Technik kann Menschen mit Behinderung unterstützen ihre funktionalen Fähigkeiten zu erhalten, zu verbessern oder auszubauen und ihre Wettbewerbsfähigkeit am Arbeitsplatz z. B. durch die herbeigeführte Produktionssteigerung zu sichern.

Download der Broschüre

Sozialversicherung meets Sozialhilfe

Fachtagung am 6. und 7. Februar 2014 in Münster

Gemeinsam auf dem Weg zur Teilhabe von Menschen mit Behinderung – das war das Motto einer zweitägigen Fachveranstaltung in Münster. Mehr als 120 Akteure aus dem Rehabilitation-Geschehen nutzten die Gelegenheit, um sich der trägerübergreifenden Zusammenarbeit zu widmen.

Pressemitteilung

Trägerübergreifende Fort- und Weiterbildung 2014

Trägerübergreifende Fort- und Weiterbildung 2014 

Trägerübergreifende Fort- und Weiterbildung trägt dazu bei, dass die vielen kleinen und großen Zahnräder professionellen Handelns möglichst reibungsarm ineinandergreifen.

Mit ihrem Seminarangebot will die BAR auch in dem vor uns liegenden Jahr helfen, die Grundlagen zu schaffen, um die Forderungen an eine umfassende und personenzentrierte Rehabilitation umzusetzen.

Download der Broschüre

Phase E der neurologischen Rehabilitation

Die neurologische Rehabilitation leistet einen entscheidenden Beitrag, um Menschen mit einer neurologischen Erkrankung oder Behinderung dabei zu unterstützen, ein größtmögliches Maß an Teilhabe, Selbstbestimmung und Lebensqualität zu erlangen beziehungsweise wieder zu erlangen. Im Phasenmodell der Neurorehabilitation leitet die Phase E über von der stationären Versorgung in die ambulante Nachsorge und hat damit eine Schlüsselrolle auf dem Weg zu Selbstständigkeit und Teilhabe.

Download der Broschüre

Gemeinsamen Empfehlung Beteiligung der Bundesagentur für Arbeit

Gemeinsame Empfehlung zur Beteiligung der Bundesagentur für Arbeit

Die Gemeinsame Empfehlung stellt die Zielbeschreibung und das Verfahren der Beteiligung der Bundesagentur für Arbeit durch andere Rehabilitationsträger im Kontext der Erbringung von Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben auf eine trägerübergreifend einheitliche Grundlage.

Download der Broschüre

Arbeitshilfe für die Rehabilitation und Teilhabe
von Menschen mit Krebserkrankungen

Die Arbeitshilfe informiert über Möglichkeiten der onkologischen Rehabilitation und wendet sich an alle Personen und Institutionen, die an der Rehabilitation dieser Menschen beteiligt sind. Für betroffene Menschen und ihre Angehörigen bietet die Broschüre viele hilfreiche Informationen.

Download der Broschüre